Wohn-/ Tages & Fleecedecken

so mag ich wohnen.


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

Wohn- und Tagesdecken

Für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa dürfen Decken aus Wolle, Fell oder sonstigen Webstoffen nicht fehlen. Sie wärmen kalte Füße im Nu und spenden auch in Zweisamkeit wohligen Komfort. Wer eine hochwertige Wohndecke anschafft, investiert auch in die Zukunft. Gut verarbeitete Modelle halten ewig und sehen bei guter Pflege noch lange schön aus. Dabei müssen sie nicht zwingend teuer sein. Auf das hauptsächlich enthaltene Material kommt es an! Softe Plüschdecken aus bewährter Mikrofaser und Fleece sind gerade in sehr kalten Wintertagen unverzichtbar geworden. Sie wärmen einen abgekühlten Körper schnell wieder auf und bringen diesen auf Betriebstemperatur. Neben der Fähigkeit zu wärmen, dienen Decken auch als einzigartiges Wohnaccessoires. Neben aparten Kissen machen sich Wohndecken sehr gut auf Couch, Bett oder Sessel. Einige Modelle dienen auch als Überwurf für veraltete Sofa Garnituren. Decken mit tollen Musterungen und edlen Stoffen sind ganz klar ein Dekoelement. Eine richtige Kuscheldecke will man jedenfalls nicht mehr missen, was den Kauf unbedingt notwendig macht!

Mehr Gemütlichkeit durch Kuscheldecken

Wohn- und Kuscheldecken gibt es in zahlreichen Materialien zu erstehen. Hochwertiger Velours gilt als besonders flauschig und angenehm auf der Haut, wobei auch Fellimitate sehr beliebt sind. Letztere sind besonders zart und umschmeicheln den ganzen Körper. Auch Naturhaardecken von Kamel und Co mögen einige gerne leiden. Als wahrscheinlich beliebtestes Material gilt nach wie vor Mikrofaser. Diese verfügt über sehr viele positive Eigenschaften und ist moderat im Preis. Die Kunstfaser gilt als langlebig, bequem, anschmiegsam und resistent gegen Verschmutzungen. Sie lässt sich ohne Einschränkung waschen und bleibt dabei gut in Form. Sie verzieht sich nicht unnötig und bleibt nett anzusehen. Einmal nass trocknet sie in wenigen Stunden komplett und ist somit schnell wieder einsetzbar. Der kuschelige Faktor bleibt auch nach vielen Wäschen noch erhalten und auch die wärmende Kompetenz bleibt unangetastet. Gegenüber zum ebenfalls gern gekauften Fleece fusselt sie weniger bzw. nicht. Die Fäden des künstlichen Materials sind nicht sehr stark, was es so zart macht. Perfekt für kalte Tage!

Für jede Jahreszeit ausgerüstet

Auch an vermeintlich wärmeren Tagen im Frühling möchten einige nicht auf den Kuschelfaktor Decke verzichten. Für diese Zeit gibt es auch leichte Modelle, die nicht beschweren. Für einen milden Abend im Garten eignen sich gewebte Wohndecken mit groben Maschen sehr gut. Es gibt sie in sommerlichen Farben wie Türkis oder Weiß. Sie sind auffallend leicht und verleihen dennoch einen gemütlichen Touch. Für den Winter hingegen sind fest verarbeitete Modelle gut geeignet. Wer mag kauft eine schwere Qualitätsware aus Kamelhaar. Viele mögen es auch im Winter leicht und bevorzugen Mikrofaser und Co. Auch Fleecedecken sind gerade im Winter oder für einen Abend am Strand sehr gefragt. Sie sind locker umzulegen und dennoch angenehm wärmend. Fleece ist ein sehr dankbares Material, da es nicht knittert. Bügeln und Co entfällt, was viele glücklich stimmt. Dazu ist es ähnlich wie Microfaser himmlisch weich und super schnell getrocknet. Es ist sehr wärmend und dennoch robust. Man kann sie wunderbar entfremden und auch mal als Decke zum Picknick verwenden. Der Stoff ist gut zu reinigen und verzeiht viele Flecken. Perfekt für einen Trip ins Grüne!

Dekoration durch ausgesuchte Plaids

Die Auswahl an verschiedenen Designs ist heutzutage außergewöhnlich vielfältig und lässt keine Wünsche offen. Fein geknüpfte Modelle in Flechtoptik sind ähnlich gerne gesehen wie diese aus Schurwolle. Exemplare aus Wolle heben das Hautgefühl und spenden sehr viel Wärme. Fleecedecke und Co geben ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit. Zu jeder Zeit ein Muss. Stilvolle Plaids sind heutzutage auch dekoratives Element, um einen Wohnraum schöner zu gestalten. Eine riesige Auswahl an Farben hilft bei der individuellen Gestaltung je nach Geschmack. Passend zum Interieur wie beispielsweise dem Sofa, können auch hübsche Wohndecken ausgesucht werden. Für eine einheitliche Ton in Ton Gestaltung ist das besonders praktisch. Eine geeignete Decke gibt es in unterschiedlichen Größen zu kaufen. Singlegröße ist oft Standard und misst etwa 150*200 cm. Das reicht für eine Person aus und ist ausreichend kuschelig. Für das gemeinsame einkuscheln sollte es gerne die Größe 220*240 cm sein. Dann sind für beide Parteien warme Füße gewährleistet und keiner muss frieren. Natürlich kann auch jeder seine eigene Wohndecke haben, dann gibt es keinen Grund zum rangeln. Genießen Sie viel Behaglichkeit und Komfort mit einer XXL Wohndecke zum Wohlfühlen und entspannen. Ideal für einen schönen Fernsehabend mit der ganzen Familienbande.
Eine Tagesdecke zur Zierde
Eine herausragende Eigenschaft bietet die Tagesdecke im traditionellen Stil. Sie gelten als Allrounder unter den Wohndecken und sind vielseitig einsetzbar. Den ursprünglichen Platz finden sie als Zierde über dem Bett. Gerne nimmt man sie auch mal als Überwurf für Couch und Sessel. Sie kann beliebig Platz finden und ist auch schnell zur Seite gelegt. Eine Tagesdecke in den Grundtönen des Raums sieht nicht nur großartig aus. In kühlen Nächten spendet sie auch zusätzliche Wärme und ist daher gern gesehener Gast im Bett. Auch am hellen Tag setzt eine schöne Tagesdecke das Bett gut in Szene und vermittelt ein gemütliches Flair. Gepaart mit dekorativen Kissen sieht das Zimmer direkt ansehnlich aus. Zudem wirkt der Raum sehr aufgeräumt und stylisch. Viele schätzen das abendliche Ritual um die Decke. Wenn es Zeit zum Schlafen ist, wird sie zusammengelegt oder aufgedeckt. Nun kann man sich gemütlich ins Bettchen kuscheln und ist sicher eingepackt. Nichts ist schöner als ein heimisches, weiches und komfortables Bett am Abend. Probieren Sie es aus!
Farbvielfalt von Kuscheldecken
Tagesdecken gibt es in zahlreichen Farben und Stoffen. Sehr gefragt sind imitierte Felle, welche außergewöhnlich weich sind. In vielen Traditionen wird auch die Steppdecke geschätzt. Der Quilt Stil ist seit Jahrhunderten beliebt und macht sich auch heutzutage gut für Zimmer im Landhausstil. Trendfarben sind aktuell Grau und Sterne im Muster. Zurückhaltende Färbungen strahlen Eleganz und Klasse aus. Eine Tagesdecke verleiht ein hohes Maß an Behaglichkeit und lädt förmlich ins Bett ein. Wer Haustiere hat, erlebt einen zusätzlichen praktischen Nutzen. Die Decken können bedenkenlos von Katz und Hund aufgesucht werden, wobei das eigentliche Bettzeug verschont bleibt. Die Wäsche bleibt somit sauber und rein. Da können Frauchen und Herrchen die Tür zum Schlafzimmer gerne offen lassen. Bei der Auswahl sollte neben Farbe und Muster auch die Größe Beachtung finden. Die Decke sollte über das ganze Bett reichen und auch seitlich überlappen. Auf diese Weise erreicht man ein sehr schönes Ergebnis. Egal ob Webpelzdecke, Baumwolldecke oder Steppdecke. Eine Kuscheldecke bietet wohligen Unterschlupf für die ganze Familie. Stöbern Sie sich durch das Angebot und finden Sie noch heute Ihre neue Decke.
Hiervon häufig getagged